Rauch aus Wohngebäude

"Feueralarm, Menschenleben in Gefahr" - so lautete das Alarmierungsstichwort für die Löschgruppe West am Samstagmorgen. An der Einsatzstelle konnte schnelle Entwarnung gegeben werden, da offensichtlich nur angebranntes Essen die Rauchentwicklung verursacht hatte.

Wir standen mit vier Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten vor Ort in Bereitschaft. Ein Einsatz war glücklicherweise nicht erforderlich.

Nähere Infos auch auf der Homepage der Stadt Nidda.

Eingesetzte Kräfte: FF Geiß-Nidda/Bad Salzhausen +++ FF Unter-Widdersheim +++ FF Ober-Widdersheim +++ FF Nidda +++ FF Borsdorf/Harb

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok